Italienischer Reis

Der italienische Reis ist super abwechslungsreich und hat eine lange Tradition. Vom Carnaroli Risotto-Reis aus der Lombardei bis hin zum schwarzen Nerone Reis aus der Piemont-Region. Reis aus Italien ist dabei nicht nur vielseitig, sondern auch noch echt lecker!

Käuferschutz
100 %
Käuferschutz
Rückgaberecht
30 Tage
Rückgaberecht
Versand
Versand innerhalb
von 24 Stunden
Kundenzufriedenheit
Top
Kundenzufriedenheit

Außergewöhnliche Bio-Reissorten

Italienischer Reis – aber bitte nicht gewöhnlich! Du möchtest mal etwas Neues ausprobieren? Dann können wir dir unseren unverwechselbar nussigen Schwarzen Reis und unseren leicht süßlichen Natur Reis aus der Piemont-Region wärmstens empfehlen. Beide in Bio-Qualität – ist doch klar!

Klassische Bio-Reissorten

Du liebst klassisch italienisches Risotto und kannst von Milchreis einfach nicht genug kriegen? Dann probier‘ unseren Carnaroli Risotto Reis und unseren Arborio Milch Reis aus der italienischen Lomardei. Kein Einheitsbrei, sondern extra cremig und gleichzeitig bissfest... und natürlich bio!

Sehr gut 4.88/5.00
Über 1.000.000 zufriedene Kund:innen

Risotto in nur 15 Minuten!

Mit unseren Blitz-Risotto Sorten kannst du dir in 15 Minuten ein leckeres Risotto wie in Bella Italia zaubern. Der italienische Carnaroli Reis hat einen deftigen, leicht erdigen Eigengeschmack – perfekt für den wahrgewordenen italienischen Risotto-Traum.

Italienisches Risotto richtig zubereiten

Du wolltest schon immer ein original italienisches Risotto kochen? Wir zeigen dir, wie’s geht! Die Zubereitung ist nämlich nicht so kompliziert wie viele denken. Du brauchst nur etwas Zeit, Ausdauer und natürlich ganz viel Amore!

Risotto richtig kochen - wie geht das? Du hast dich beim Kochen bisher nie an ein Risotto gewagt? Keine Sorge, denn nach diesem Video bist du perfekt gewappnet, um dir ein traditionelles, leckeres und suuuper cremiges Risotto zu zaubern! Wir empfehlen wir dir natürlich unseren Carnaroli Risotto Reis aus Italien. Dieser besitzt einen hohen Anteil wasserlöslicher Stärke, die für ein schön cremiges, aber auch sehr kerniges Risotto sorgt. ZUTATEN 200g Reishunger Risotto Reis 1 Schalotte oder Zwiebel (gewürfelt) 100ml trockenen Weißwein 500ml heiße Gemüsebrühe 2 EL ÖL 20g Butter 40g Parmesan Salz & Pfeffer ZUBEREITUNG Unser Basisrezept für ein traditionelles Risotto findest du in unserem Reishunger Rezeptbuch ► https://www.reishunger.de/rezepte/rez... RISOTTO REIS Du willst noch mehr über unsere Risotto Körnchen erfahren? Hier findest du alle Produktdetails zu unserem italienischen Verführer ► https://www.reishunger.de/produkt/27/... Lass dich von uns mit regelmäßigen Updates versorgen: Newsletter ► https://www.reishunger.de/newsletter?... Besuche uns auch auf Instagram ► https://www.instagram.com/reishunger/ Facebook ► https://www.facebook.com/Reishunger/ Pinterest ► https://www.pinterest.de/reishunger/

Italienischer Reis zum Frühstück

Hol dir mit unseren Bio Reisflocken und unserem Bio Puffreis eine glutenfreie Müsli-Alternative auf deinen Frühstückstisch.

Alles über italienischen Reis

Was macht den italienischen Reis so besonders?

Geschichte des Reisanbaus in Italien

Italien ist das größte Reisanbaugebiet in Europa. Allen voran in den norditalienischen Regionen Piemont, Lombardei, Emilia Romagna und Venetien werden jedes Jahr riesige Mengen an Reis angebaut – und ein Großteil davon exportiert. Die ersten Reisfelder sind im 15. Jahrhundert in den Regionen Piemont und Lombardei entstanden. Auf der Po-Ebene, einem sehr fruchtbaren Tiefland in Norditalien, herrschten schon damals perfekte Voraussetzungen für den Anbau von Reis. Doch der Anbau von italienischem Reis war mehrere hundert Jahre lang mit schwerer körperlicher Arbeit verbunden. Reis händisch anpflanzen, Unkraut zupfen und Ernte einholen – das alles wurde mittlerweile größtenteils durch technische Hilfsmittel ersetzt.

Italienischer Reis-Klassiker

Wer in einem italienischen Restaurant auf die Speisekarte guckt, wird vermutlich nicht allzu häufig Reis auf der Speisekarte finden. Allerdings gibt es einen Klassiker der italienischen Küche, der in keinem italienischen Restaurant fehlen darf: das Reisgericht Risotto. Und dieses gibt es in hunderten Variationen: ob klassisches Pilz Risotto, Spargel Risotto, Kürbis Risotto, Auberginen Risotto mit Kichererbsen oder Risotto mit Garnelen und Zitrone. Die Vielfalt ist riesig. Ein paar Zutaten dürfen bei einem klassisch-italienischen Risotto nicht fehlen: Wein, Butter, Brühe und natürlich lecker-würziger Parmesan. Neben dem leckeren Reisklassiker wird Reis aber auch gerne als Arancino (frittierte, gefüllte Reisbällchen) serviert oder dient als Beilage zu Fisch oder Fleisch.

Berühmte italienische Reissorten

Es gibt eine außergewöhnliche Vielfalt an italienischen Reissorten. Doch was macht die italienischen Reissorten so besonders? Und warum haben wir uns für diese tollen Reissorten entschieden?

  • Der Arborio Reis stammt aus der Stadt Arborio in der italienischen Region Piemont. Diese Reissorte ist die größte aller italienischen Reissorten. Der Arborio Reis hat eine rundliche Form und ein leicht süßliches Aroma. Dank seiner Eigenschaften eignet er sich ideal für die Zubereitung von Milchreis.
  • Der Carnaroli Reis aus der italienischen Region Piemont und der Lombardei eignet sich ideal für extra cremiges Risotto. Durch seinen hohen Anteil an wasserlöslicher Stärke bleibt das Reiskorn nach dem Kochen aber dennoch bissfest und damit genau so, wie Risotto sein muss!
  • Der Nerone Reis ist ein schwarzer Vollkornreis mit einem intensiv-nussigen Geschmack. Sein außergewöhnliches Aussehen hat der Schwarze Reis durch eine natürliche Pigmentierung der äußeren Kornschichten. Der Schwarze Reis stammt ursprünglich aus China und wurde vor erst vor einigen Jahren in der italienischen Piemont-Region kultiviert.
  • Der Tondo Integrale Reis ist ein Naturreis mit einem ganz besonderen Geschmack. Seine intensive Vollkornnote wird von einem leicht süßlichen Aroma ergänzt. Dieser Vollkornreis hat es absolut in sich und eignet sich durch seinlockeres Korn und seinenkräftigen Biss besonders als Beilage zu Gemüse, Fleisch und Fisch oder zu Reispfannen. Wir beziehen den Tondo Integrale aus dem italienischen Piemont.