California Rolls
California Rolls
California Rolls
California Rolls
California Rolls
45 Min.
Normal
Glutenfrei

California Rolls

Wir haben Japan und Kalifornien zweierlei zu verdanken: Erstens Karate Kid. Und zweitens dieses Rezept. In beiden Fällen war es der Zusammenprall von japanischer Tradition mit westlichem Junggeist, der erdbebenhafte Folgen hatte: den Karate-Boom und die Sushi-Welle. Im Sturmlauf wälzten die "California Rolls" von der West- bis an die Ostküste und am Ende verfiel ganz Amerika ins Sushi-Fieber. Diesen Klassiker unter den nicht-klassischen Sushi-Varianten empfehle ich gerne, aber mit Bedacht: denn es besteht hohe Sushi-Suchtgefahr!

Zutaten

Portionen
4

Zubereitung

Schritt 01

Ausgewählte Sorte: Sushi Reis

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle

Zubereitung im Kochtopf:

  1. Reis in einen Kochtopf geben.
  2. Reis zweimal im Topf durchwaschen, um die überschüssige Stärke zu entfernen.
  3. Wasser dazugeben.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser verdampft ist.
  7. 5 Minuten ruhen lassen.
  8. 1.5 EL Reissessig mit 0.5 EL Zucker und 0.5 TL Salz verrühren.
  9. Reis in eine Schüssel (am besten Hangiri) geben und Reisessigmischung durchziehen lassen.

Zubereitung im Reiskocher:

  1. Reis in den Reiskocher geben.
  2. Innentopf entnehmen und Reis zweimal im Innentopf durchwaschen, um die überschüssige Stärke zu entfernen. Wasser abgießen.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Sushi" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  1. Reis zweimal durchwaschen, um die überschüssige Stärke zu entfernen.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
Schritt 02
Avocadohälfte schälen und längs in 8 dünne Streifen schneiden. Ein Nori-Blatt um 3cm kürzen und auf eine Bambusmatte legen.
Etwa eine Handvoll Reis auf dem Noriblatt gleichmäßig verteilen. 1 EL Tobiko oder Masago gleichmäßig auf der Reisschicht verteilen, sodass der Rogen am Reis klebt.
Schritt 03
Das mit dem Reis verklebte Noriblatt auf der Bambusmatte wenden.
In der Mitte des Noriblattes quer 2 EL (japanische) Mayonnaise verstreichen. Anschließend mit zwei Avocadostreifen und zwei Surimi-Stücke eng belegen.
Schritt 04
Die Matte vorsichtig zusammenrollen, wobei mit den Fingern immer wieder nachgegriffen und die Rolle ordentlich zusammengepresst werden muss.
Die Rolle halbieren, beide Hälften aneinander legen und in vier gleich große Stücke schneiden.
Schritt 05
Nach Belieben mit dem eingelegten Ingwer, der Sojasauce und der Wasabi-Paste servieren.

Fertig

Gekocht mit

134
Sushi Reis
ab CHF 6.21
CHF 10.35 / kg
18
Reisessig
ab CHF 3.90
CHF 15.60 / L
45
Nori Algenblätter
ab CHF 5.51
CHF 19.68 / 100g
29
Sojasauce
ab CHF 4.50
CHF 18.00 / L
23
Wasabi Paste
ab CHF 4.50
CHF 7.76 / 100g
22
Sushi Ingwer
ab CHF 3.90
CHF 2.36 / 100g

Mehr Rezepte mit Sushi Reis

Bewertungen

5 / 5
5 Sterne
100 %
4 Sterne
0 %
3 Sterne
0 %
2 Sterne
0 %
1 Stern
0 %
Hilfreichste
Neueste
Höchste Bewertung
Niedrigste Bewertung
Schon probiert und für gut befunden?
Dann schreib jetzt die erste Bewertung und teile deine Erfahrung!
von

Werde Rezeptautor
bei Reishunger

Teile mit uns deine Lieblingsrezepte und inspiriere andere zum Nachkochen!

Jetzt Rezeptautor werden
Curry Bowl