Kokosmilch
Kokosmilch
Kokosmilch

Kokosmilch

86
1,19 1,69
Preise inkl. MwSt., zzgl.Versandkosten
  • Extra cremig mit 50% Kokosnussanteil
  • Hochwertige Kokosmilch aus Sri Lanka
  • Perfekt für asiatische Currys & cremige Suppen
Größe wählen:
Lieferung in 1 bis 3 Werktagen
Kostenloser Versand ab 49 €

Das zeichnet unsere Kokosmilch aus

Cremige Kokosmilch aus Sri Lanka

Weil wir von Reishunger cremige Currys und Süßspeisen lieben, haben wir uns nach der besten Kokosnussmilch umgeschaut. Nun präsentieren wir dir stolz unsere hochwertige Kokosmilch mit 50% Kokosanteil aus Sri Lanka.

Vegan, gluten- & laktosefrei

Neben einem extra frischen Geschmack und der besonderen Cremigkeit, haben wir darauf geachtet, dass unsere Kokosmilch frei von Zusatzstoffen und Verdickungsmitteln ist. So ist sie 100 % natürlich und obendrein vegan und gluten- und laktosefrei. Außerdem ist sie eine wahre Vitaminbombe.

Für vielseitige Rezepte

Kokosmilch kannst du für ganz unterschiedliche Gerichte verwenden. Sie eignet sich wunderbar als Grundzutat für Thai-Curry, Milchreis, Klebreis, Smoothies, Suppe, Sauce oder zum Beispiel als vegane Alternative zu Sahne.

Die besondere Cremigkeit und das typische Aroma sollten in keiner Küche fehlen!

Nährwerte, Zutaten & Details

Nährwerte
Zutaten
Details
181 kcal

Brennwert

745 kJ

Brennwert

18 g

Fett

15 g

davon gesättigte Fettsäuren

2.6 g

Kohlenhydrate

1.1 g

davon Zucker

1.6 g

Eiweiß

0.1 g

Salz

Kokosnuss-Extrakt 50 %, Wasser.

Hinweis: Vor Gebrauch kräftig schütteln. Bei Raumtemperatur lagern, nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 3 Tagen verbrauchen.

  • Aus Sri Lanka
  • Vegan, glutenfrei & ohne Zusatzstoffe

Kundenstimmen

S

"Eines der Besten Kokosmilch Produkte die ich bis her hatte. Flüssig und nicht klumpig."

Stephanie

Stephanie
A

"Endlich gelingt mit dem Reis, der Kokosmilch und Currypaste der authentische asiatische Geschmack, bin begeistert. "

Andrea

Andrea
S

"Für unseren Geschmack die optimale Mischung aus Kokosanteil und Fettgehalt. Perfekt für Currys, Suppen und Nachtisch."

Sabine

Sabine
Tom Kha Thai Soup richtig kochen
Heute nehmen wir dich mit nach Thailand. Freue dich auf eine unfassbar cremige „Tom Kha“ Soup nach original thailändischer Rezeptur. ???? Dieses Gericht ist übrigens perfekt, wenn du mal keine Zeit oder große Lust auf eine lange Kochsession hast, dabei aber nicht auf eine gesunde und vor allem RICHTIG LECKERE Mahlzeit verzichten möchtest. In nur 15 – 20 Min. ist deine vegane Tom Kha fix & fertig, um in deiner Schüssel zu landen.
Pandan Pancakes selber machen
GRÜNE Pancakes? ?? Ja, richtig gesehen! Die indonesischen Pandan Pancakes sehen nicht nur klasse auf dem Teller aus, sie schmecken auch noch mindestens genauso gut. Serviert wird die asiatische Süßspeise mit leckerer Kokosfüllung und selbstgemachter veganer Nicecream. ? Wie du die Pandan Pancakes ganz einfach selber machen kannst und alles was du noch dazu wissen musst, erfährst du im neuen Video. Viel Spaß & guten Reishunger!

Herkunft

Unsere Kokosmilch kommt aus Sri Lanka, wo die die Kokosnüsse unter besten Bedingungen im tropischen Klima heranreifen. Die große Portion Sonne sorgt später für den unverwechselbaren Geschmack unserer Kokosmilch! 

Das sagen unsere Kunden

86 Bewertungen
9 Fragen
4.91 / 5
5 Sterne
95.3 %
4 Sterne
2.3 %
3 Sterne
1.2 %
2 Sterne
0 %
1 Stern
1.2 %
Hilfreichste
Neueste
Höchste Bewertung
Niedrigste Bewertung
Schon probiert und für gut befunden?
Dann schreib jetzt die erste Bewertung und teile deine Erfahrung!
von
Alle Fragen durchsuchen

Wie lange ist Kokosmilch geöffnet haltbar?

Die Kokosmilch sollte nach dem Öffnen im Kühlschrank gelagert werden und innerhalb von 2-3 Tagen aufgebraucht werden. Anderenfalls kannst du sie auch ohne Probleme einfrieren, z.B. in in Eiswürfelformen.

3 Personen fanden diese Antwort hilfreich

Wie viel Fett enthält Kokosmilch?

Die Kokosnussmilch hat einen Fettanteil von 18 g pro 100 g. Von den 18 g sind 14,9 g gesättigte Fettsäuren.

Ist Kokosnussmilch das gleiche wie Kokosnusswasser?

Nein. Die Kokosnussmilch ist eine Mischung aus dem Fruchtfleisch reifer Kokosnüsse und Wasser, während Kokosnusswasser aus der inneren Flüssigkeit einer unreifen Kokosnuss gewonnen wird.

Ist Kokosmilch laktosefrei?

Ja, da es sich bei Kokosmilch um ein Erzeugnis aus Fruchtfleisch einer Kokosnuss und Wasser handelt und streng genommen nicht um richtige Milch, ist sie frei von Laktose! Außerdem ist Kokosmilch vegan und glutenfrei.

Wie schmeckt Kokosmilch?

Kokosmilch ist wässriger als Kuhmilch, hat aber dennoch eine milchige Note. Sie schmeckt sehr cremig mild und ganz zart nach Kokosnuss.

Was ist der Unterschied zwischen Kokosmilch und Kokosöl?

Kokosöl wird aus dem Fruchtfleisch einer Kokosnuss gewonnen und direkt kaltgepresst. Kokosnussmilch wird zwar ebenfalls aus dem Fruchtfleisch gewonnen, allerdings anschließend noch mit Wasser püriert.

Was ist der Unterschied zwischen Kokosnussmilch und Kokosblütenzucker?

Kokosblütenzucker, wie der Name vielleicht schon verrät, wird aus dem Blütensaft von Kokospalmen gewonnen. Der süßliche Pflanzensaft wird gefiltert und eingekocht, sodass hier feiner Sirup entsteht. Kokosnussmilch wird hingegen aus dem Fruchtfleisch der Kokosnuss gewonnen und mit Wasser püriert.

Ist in Kokosmilch Fructose enthalten?

Nein, in Kokosnussmilch ist keine Fructose enthalten. Ebenso enthält sie keine Laktose, Gluten oder Histamin.

Kann Kokosmilch zu Sahne geschlagen werden?

Kein Problem! Stelle die geschlossene Kokosmilch für einige Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank. Du benötigst nun lediglich den festen Teil, der sich angesammelt hat. Diesen kannst du ganz einfach wie Sahne aufschlagen - fertig ist die Kokossahne! Die Flüssigkeit solltest du vorher trennen, aber nicht entsorgen. Damit kannst du nämlich immer noch wunderbar leckere Currys kochen.

Du kannst sie als Kokoswasser oder Kokosmilch trinken, sie essen, daraus Kokosöl und Fett gewinnen, Trinkschalen oder Garn aus ihr machen – Die Kokosnuss ist quasi der McGyver unter den Obstsorten. Als Kokosmilch kannst du sie außerdem in dein Curry, deinen Milchreis, deine Suppe, Sauce oder Smoothie rühren – und es schmeckt immer wunderbar, vor allem in Rezepten der asiatischen Küche. 

Wie wird Kokosmilch hergestellt?

Die Kokosnussmilch entsteht nicht in der Nuss, denn die vorzufindende Flüssigkeit ist Kokoswasser. Kokosnussmilch wird aus dem Fruchtfleisch der Kokosnuss hergestellt, indem es zusammen mit Wasser püriert wird. Diese Mischung wird traditionell durch ein Tuch ausgepresst und es entsteht eine 100 % natürliche und komplett von Zusatzstoffen freie Kokosmilch.

Geschmack und Rezepte

Unsere Kokosmilch zeichnet sich durch cremige Konsistenz und extra frischen Geschmack aus. Daher eignet sie sich hervorragend als Grundzutat für ein leckeres Thai-Curry, eine Kokos-Kürbissuppe oder für ausgefallene, cremige Cocktails. Generell ist die Kokosmilch eine vielseitig für süße und herzhafte Speisen einsetzbare Zutat und wird durch ihr typisches Aroma und die sahnige Konsistenz zu einer wahren Bereicherung jeder Küche. Ganz besonders in der Kombination mit indischen Curry Pasten oder thailändischen Curry Pasten.

Nährstoffe und Kalorien von Kokosmilch

Kokosmilch ist eine wahre Vitaminbombe und reich an den Vitaminen C und B1, B2, B3, B4, B6 und Vitamin E. Die Kokosnuss ist von Natur aus eher fetthaltig, daher enthält unsere Kokosmilch einen Fettanteil von 18 %, bei 181 kcal pro 100 g. Hierbei handelt es sich um mittelkettige Fettsäuren mit einem großen Anteil an Laurinsäure. Diese können schnell verdaut und in Energie umgewandelt werden, solange du sie nicht übermäßig verzehrst.

Durch viele Nährstoffe und den Anteil pflanzlicher Fette eignet sich Kokosmilch auch wunderbar als laktosefreie, vegane Alternative zu Sahne oder Kuhmilch und gilt übrigens auch als Allrounder der Paleo-Küche.

Schütteln nicht vergessen

Und weil unsere Kokosmilch zu 100 % natürlich und somit frei von jeglichen Zusatzstoffen und Verdickungsmitteln ist, kann es durchaus passieren, dass sich die flüssigen und festen Komponenten voneinander trennen. Das ist aber gar kein Problem, dann hilft nur eins: Let's shake it!

 Tipp: Solltest du die Kokosmilch nicht innerhalb 2-3 Tagen aufbrauchen, kannst du sie auch einfrieren, z. B. in Eiswürfelformen.

Kokosmilch

Extra cremig mit 50% Kokosnussanteil

( 86 )

Wähle deine Größe aus