Mirin, süßer Reiswein aus Japan

Lesezeit: 1 Min

Mirin ist ein süßer Reiswein, der auch Kanji genannt wird. Er stammt aus der japanischen Küche und wird aus Kleibreis, Reishefe, Alkohol und Wasser hergestellt.

Was ist Mirin Mirin

Mirin ist süßer Reiswein aus Japan und wird oft als Würzmittel verwendet und wird meist zum Kochen verwendet. Es ist zum Beispiel ein Hauptbestandteil der Teriyaki-Sauce. Nur hochwertiges Mirin wird generell auch als Getränk verwendet.

Arten von Mirin

Man unterscheidet zwischen drei verschiedenen Mirin Arten.

"Echter" Mirin

Echter Mirin enthält etwa 14 % Volumenalkohol. Eine billigere Variante durch das Zusammenmischen von Alkohol, Zucker und Reisextrakt wird Mirin-fûmi genannt und darf sich nicht echter Mirin nennen.

Gesalzter Mirin

Gesalzter Mirin wird zusätzlich mit 1,5% Salz versetzt. Damit ist er offiziell nur noch ein Würzmittel und von der japanischen Alkoholsteuer befreit.

Alkoholfreier Mirin

Alkoholfreier Mirin hat nur 1% oder weniger Volumenalkohol.

Passende Produkte

Kommentare