GUIDELINE FÜR REZEPTAUTOREN

Herzlich Willkommen

Yeah, wir freuen uns sehr dich in unserer Crew der Rezeptbuch Autoren zu begrüßen! 

Damit du auch weißt, wie du deine Rezepte hochladen und perfekt in Szene setzen kannst, haben wir dir einen kleinen Rezeptguide für dich vorbereitet. Einen ergänzenden Fotoguide findest du weiter unten.

Wir wünschen dir viel Spaß & freuen uns schon sehr auf deine reishungrigen Kreationen! 

Dein Konto

So findest du den Rezeptbereich und kannst deine Rezepte anlegen: 

  1. LOGIN: Unter “Konto” in der Hauptnavigation unseres Shops anmelden.  
  2. PROFIL: Lege dir unter “Profil” am besten direkt ein Autoren Profil an. Hier kannst du ein Bild hochladen und auch einen Permanentlink zu deinem Blog oder Instagram Channel einfügen.  
  3. REZEPT ERSTELLEN: Unter “Rezepte” findest du den Button “Rezept erstellen”. Hierhinter versteckt sich die Rezeptmaske und das fröhliche Schreiben kann beginnen.

Rezept anlegen & hochladen

1. REZEPTNAME: Gib deinem Rezept einen leckeren Namen! 

2. EINLEITUNGSTEXT: 

   Verrate uns in 3 Sätzen: 

  •    Warum magst du das Rezept? 
  •    Wie bist du auf das Rezept gekommen? 
  •    Warum sollte man das Rezept nachkochen? 

3. ZUTATEN: Welche Zutaten hast du in welchen Mengen verwendet? Mengen bitte nicht als Bruch darstellen. (Beispiel: 0.5 statt ½) Wenn du Angaben wie zum Beispiel 3-4 machst, achte darauf, dass zwischen den Zahlen und dem Bindestrich KEIN Leerzeichen steht. Wenn Zutaten zur Wahl stehen, kannst du am besten die Zutaten mit einem "oder" kennzeichnen, das in der Zeile der 2. Zutat steht.

4. REISKOCHER: Falls du einen Reiskocher für dein Rezept verwendet hast, würden wir uns freuen, wenn du angibst welches Modell zu verwendet hast.  

5. KATEGORIEN: Ordne deinem Rezept die passenden Kategorien zu – nur so kann es auch gut gefunden werden! 

6. NÄHRWERTE: Mache dein Rezept noch attraktiver, indem du die Nährwerte (pro Portion) hinzufügst. Falls du dir jedoch nicht sicher bist, kannst du diesen Schritt auch weglassen. 

7. BILDER: Zeige uns, wie lecker dein fertiges Rezept aussieht! Wir würden uns freuen, wenn der Reis besonders gut zur Geltung kommt. 

8. ZUBEREITUNGSSCHRITTE: Verrate uns die Schritte zu deinem reishungrigen Rezept! Dabei sollte jeder Schritt nur wenige Kochanweisungen enthalten, die kurz und verständlich erklärt werden.

Zu guter Letzt: Über „ENTWURF“ kannst du dein Rezept zwischenspeichern. 


Wenn aber alles fertig ist, kannst du das Rezept „Zur Prüfung freigeben“. Wir prüfen dann deine eingereichten Rezepte und geben diese anschließend in unserem Rezeptbuch frei. Und vielleicht wird deine Kreation schon bald das nächste „Rezept des Tages“. 

Wir freuen uns auf deine leckeren Kreationen! 

Jetzt Rezept erstellen

Häufig gestellte Fragen

  1. Wie werde ich Reishunger Rezeptblogger?

    Als Rezeptblogger hast du die Möglichkeit, zusätzlich zu den Funktionen die dir als Nutzer zur Verfügung stehen, eigene Rezepte einzustellen. Dafür registrierst du dich zunächst hier.

  2. Wie reiche ich Rezepte ein?

    Alle Rezepte werden über unser Online-Formular eingereicht. Logge dich dafür zunächst in unser Rezeptbuch ein. Über den Reiter „Meine Rezepte“ gelangst du in deinen persönlichen Rezeptbereich. Über „Neue Rezepte“ kannst du ein neues Rezept anlegen.

  3. Was muss ich bei der Aufnahme der Fotos beachten?

    Bitte nimm das Titelbild im Querformat auf. So wird es in unserem Rezeptbuch am besten dargestellt. Füge gerne ein weiteres Bild im Hochformat hinzu (welches dann für die Darstellung bei Pinterest verwendet werden kann).

  4. Muss ich zu jedem Zubereitungsschritt ein Foto machen?

    Natürlich freuen wir uns über ein paar Zubereitungsbilder, aber am wichtigsten ist uns ein schönes und leckeres Titelbild, das den Reishunger weckt. Gerne kannst du weitere Galeriebilder, z.B. von der Zubereitung, hinzufügen.

  5. Was bedeutet der Schritt "Reiszubereitung?"

    Damit du nicht jedes Mal die Reiszubereitung im Rezept beschreiben musst, kannst du einfach auf unsere vorprogrammierte Reiszubereitung zurückgreifen. Wähle dazu einfach den von dir verwendeten Reis aus und gebe die Kochmethode an (z.B. Kochtopf, Digitaler Reiskocher usw.). Fertig!

  6. Wie fülle ich den Abschnitt „Schlagwörter“ aus?

    Schlagwörter sind Assoziationen, die du zu dem Rezept hast. Versuche immer min. 3 Schlagwörter zu finden. Beispiele können sein Jahreszeiten („Sommer), Orte („Bremen“), besondere Zutaten („Spargel“) oder andere Ideen z.B. „Buddah Bowl“. Hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Offene Fragen

Für jede Frage stehen wir dir immer zur Seite. Schicke uns eine Nachricht an [email protected]. Wir freuen uns darauf, möglichst viele leckere Rezepte für die Reishunger Rezeptwelt freizugeben. Gerne kannst du uns auch Anregungen und Feedback zukommen lassen.

Du bist bereit Rezeptautor zu sein und ein Food-Star zu werden?

Fotoguidelines für Rezeptautoren